Ausflug der Erdmännchenklasse

Am 7.6.2024 hat die Erdmännchenklasse einen Ausflug zum „Garten der Begegnung“ der Herz-Jesu-Kirche gemacht. Herr Dick hat den Kindern Bienen in Aktion gezeigt.


Jan, 1. Klasse

Am Freitag waren wir bei den Bienen. Und haben die Bienen gestreichelt. Und gesmoked. Und den frischsten Honig der Welt probiert. Die Vogeltränke haben wir auch aufgefüllt. Herr Dick und Frau Henriksen waren da. Und haben uns viel erklärt. Ich hatte einen Schleier und einen Imkeranzug an. Und wir sind zu Fuß hingegangen. Man, war das cool!

 


Thea, 1. Klasse

Am Freitag bei den Bienen haben wir die Bienenkönigin gesehen. Sie hat einen roten Punkt auf dem Rücken. Wir durften die Bienen anfassen. Das war warm. Wir durften auf den Smoker drücken, da kam Rauch raus. Wir durften den Bienenanzug anziehen. Herr Dick hat uns alles erklärt. In dem Bienenstock sind bestimmt zweitausend Bienen. Und wir durften Honig probieren, der war lecker. Und wir durften an Wax riechen, das hat lecker gerochen. Wir hatten sehr viel Spaß. Am Ende haben wir Herrn Dick Schokolade gegeben.

 


Luna, 2. Klasse

Wir waren bei den Bienen, wir sind zu dem Herrn Dick gegangen. Ich habe die Bienen gestreichelt, das fand ich cool. Ich habe mich sehr über den Herrn Dick gefreut. Wir waren im Garten der Begegnung. Ich fand die Bienen süß. Ich fand den Ausflug sehr cool. Ich mag die Bienen, weil sie Honig machen. Wir haben die Bienenkönigin gesehen. Die Bienenkönigin legt am Tag 2000 Eier.

 


Unser Sportfest

Am 22.05.24 ist die ganze Schule zum Sportfest gefahren. Um 8:30 Uhr sind alle losgefahren. In allen Bussen waren maximal 2 Klassen drin. Als wir in der Belkaw-Arena angekommen sind, haben alle ihre Sachen abgestellt und sind auf die Rasenfläche gekommen. Wir sind alle eine Runde gelaufen. Danach haben wir uns gedehnt. Nach dem Dehnen haben wir uns alle als Klasse aufgestellt und unsere Disziplinen gemacht. Es gab Langlauf, Sprint, Weitwurf und Weitsprung. Zwischendurch haben wir auch Pausen gemacht und einen Tanz eingeübt. Am Ende wollte Frau Braun den Tanz mit allen gemeinsam tanzen, aber es hat geregnet. Deshalb hat sie vorgeschlagen, dass wir den Tanz am nächsten Tag gemeinsam in der Pause auf dem Schulhof tanzen. Danach haben wir auf die Busse gewartet. Um 12:30 Uhr sind wir an der Schule angekommen. Am nächsten Morgen haben wir die Urkunden bekommen, es gab Teilnehmerurkunden, Siegerurkunden und Ehrenurkunden.

Text von Husna (O2)


Trommelinho

 
Bericht von Maya und Luisa, O3:

Am 21.03.2024 kam ein Trommelzauber mit einer kleinen Trommel namens Trommelinho an unsere Schule GGS Katerbach. In den ersten zwei Stunden durften die Untergruppen das Vergnügen mit Trommelinho und seinem freundlichen Begleiter Ben haben. So probten zuerst die Erst - und Zweitklässler mit den Trommeln ihre Auftritte ein. Die Erstklässler wurden zu niedlichen Pandabären und die Zweitklässler zu fröhlich springenden Kängurus.
Nach diesen wunderbaren Teams folgten die Obergruppen. Auch sie studierten viele Lieder ein und wurden später auch zu Tieren. Als erstes jaulten die Wölfe tief in die Nacht hinein. Und später, bei helllichtem Tag führten auch die Löwen einen Tanz auf.
So konnte jeder sich seinen Auftritt merken und sich auf den Nachmittag freuen. Von 15-16 Uhr konnten sich die Eltern dieses Spektakel anschauen. Das war ein voller Erfolg für die Kinder und Trommelinho.


Bericht von 
Hannah, O3:

Am Donnerstag dem 21.03.24 ging es los. Wir hatten Trommelzauber, das sind Leute die mit sehr vielen Trommeln kommen und uns Trommeln beibringen. Am Ende des Tages sollten wir nämlich eine Aufführung vor den Eltern, Omas und Opas und ganz vielen anderen vorführen. Als wir gerade ganz normal Schule hatten, sollte unsere ganze Klasse in die Turnhalle, zusammen mit allen anderen Obergruppen. Auf dem Weg zu unserer Turnhalle bekamen wir Trommeln in die Hand gedrückt und es ging los. Wir setzten uns hin und uns begrüßten Ben, Eddie und die Trommel Trommelinho. Gemeinsam machten wir Späße und probten viel für die Aufführung. Ben und Eddie sind übrigens die Chefs im Trommelzauber. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Doch irgendwann war es so weit: Die Aufführung begann und die Leute wurden hereingelassen. Zuerst begrüßten wir sie mit einem Lied, natürlich mit Trommeln und dann ging die Show los. Mir hat es super gefallen und ich würde es direkt wieder machen wollen. Außerdem kamen ganz viele Leute und es hat ihnen sehr gefallen. Auf jeden Fall hat es allen gefallen und es war sehr schön.
😃 ENDE !


Korfball Kids Cup 20.03.2024

Über unsere Siege beim Korfball-Kids-Cup haben drei Kinder aus der vierten Klasse spannende Berichte geschrieben:


Der Korfball-Kids-Cup

Am 20.03. 2024 fand der Korfball-Kids-Cup statt. Es waren von der GGs Katterbach fünf Mannschaften dabei. Wir haben dreimal den ersten Platz und zweimal den zweiten Platz belegt. Den Wanderpokal haben wir auch gewonnen. Die Schulen kamen aus Köln, Paffrath, Hebborn, Heidkamp und aus Katterbach. Uns hat es gut gefallen. Vielleicht wollt auch ihr demnächst Korfball spielen. (Janne, O4)


GGS Katterbach gewinnt den unglaublichen Wanderpokal

 Am 20.03.24 gewann die GGS Katterbach den Wanderpokal. Wie es dazu gekommen ist, erfahrt ihr hier. Um 8.00 Uhr sind wir losgefahren. Alle Kinder waren sehr aufgeregt. Natürlich wollten alle gewinnen. Die Belkaw Arena ist sehr groß und die Untergruppen waren in einer eigenen Halle. [...]

Dann gab es eine Siegerehrung und alle haben die Luft angehalten. Die GGS Katterbach hat gewonnen und alle haben gejubelt und gejubelt. Wir haben fünf kleine und den unglaublichen Wanderpokal gewonnen.
(Marisa, O4)


 

Der goldene Sieg der GGS Katterbach

Alle freuten sich auf das Korfballturnier. Sie stellten sich in eine Reihe und warfen in die Körbe. Es gab ein Buffet mit vielen Brötchen, Paprika, Kuchen, Tee und Kaffee. Wir haben total abgerockt. Als erstes haben wir 7:0 gewonnen und ich als rasende Reporterin habe alles genau beobachtet und aufgeschrieben. Ich habe von Anfang an gesagt, dass wir gewinnen werden. Es ist richtig gut gelaufen und für die Gegner sah es schlecht aus. Übrigens sind wir mit einem öffentlichen Bus gefahren. Als wir angekommen sind, waren schon andere Schüler da. In den anderen Schulen waren fast alle auch regelmäßig im Korfballtraining, doch von uns nur zwei Schüler und trotzdem haben wir voll abgerockt und den goldenen Wanderpokal geholt.

(Mia, O4)


 

Auch die Rheinischen Anzeigenblätter berichteten, zum Artikel geht es hier


Ganz kurz - das  sind wir! 

In unserer Schule lernen ca. 200 Kinder in 9 jahrgangsgemischten Klassen.

Es gibt fünf Untergruppen (1. und  2. Klasse gemeinsam, Schuleingangsphase) und vier Obergruppen (3. und 4. Schuljahr gemeinsam). Ab Sommer 2024 wird die fünfte Obergruppenklasse eröffnet.


Unsere schulische Arbeit ist davon geprägt, Kindern einen Lebensraum zu schaffen, in dem sich jeder wohl fühlen und, ausgehend von seinen persönlichen Möglichkeiten, arbeiten, lernen und sich entfalten kann. 

An diesen Leitgedanken orientieren sich alle konzeptionellen Überlegungen!

In unseren Klassen lernen alle Kinder gemeinsam. Dabei ist es uns besonders wichtig, jedes Kind da abzuholen, wo es steht und es dann bestmöglich zu fördern und zu fordern. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Grundschullehrer*innen durch drei Sonderpädagog*innen unterstützt.


 

 

Das ist unser Kollegium:   

Von oben links nach unten rechts: M. Rupprich / L. Kuhn / H. Bahr-Müller / J. Fugger / M. Pätz / S. Manteuffel-Knieling / N. Geiger / S. Braun / A. Althoff / W. Grewe / A. Kröner / M. Höher / A. Radermacher / J. Bianchini / A. Schmitt / M. Katirtzis / N. Sopniqi / T. Neu / J. Fleischhauer


Frau Heike Bahr-Müller (seit 2015 in Katterbach, Schulleitung)
Frau Wiebke Grewe (seit 2023 in Katterbach, stellv. Schulleitung

Frau Tabea Neu (seit 2021 in Katterbach, Klassenleitung U1)
Frau Sara Braun (seit 2022 in Katterbach, Klassenleitung U2)
Frau Linda Kuhn (seit 2023 in Katterbach, Klassenleitung U3)
Frau Anne Althoff (seit 2011 in Katterbach, Klassenleitung U4)
Frau Mareile Höher (seit 2019 in Katterbach, Klassenleitung U5) 
Frau Anke Kröner (seit 2020 in Katterbach, Klassenleitung U5)

Frau Marion Katirtzis (seit 2006 in Katterbach, Klassenleitung O1)
Frau Noemi Sopniqi (seit 2019 in Katterbach, Klassenleitung O1)
Frau Aylin Radermacher (seit 2023 in Katterbach, Klassenleitung O2)
Herr Janek Fugger (seit 2016 in Katterbach, Klassenleitung O3)
Frau Natalie Geiger (seit 2012 in Katterbach, Klassenleitung der O4)

Frau Claudia Hoffmann, Sonderpädagogin (seit 2007 in Katterbach)
Frau Stefanie Meller, Sonderpädagogin ( seit 2021 in Katterbach)
Frau Annika Schmitt, Sonderpädagogin (seit 2024 in Katterbach)

Frau Janina Bianchini (seit 2019 in Katterbach)
Frau Esther Fischer (seit 2021 in Katterbach)
Frau Julia Commentz (seit 2022 in Katterbach)
Frau Sarah Manteuffel-Knieling (seit 2022 in Katterbach)
Frau Marleen Pätz (seit 2023 in Katterbach)
Frau Aylin Yagan (seit 2023 in Katterbach)
Frau Judith Fleischhauer (seit 2023 in Katterbach)
Frau Katja Scheider (seit 2024 in Katterbach)
Frau Jacqueline Schäfer (LAA, seit 2024 in Katterbach)

Frau Miriam Rupprich, Sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase (seit 2022 in Katterbach)

Sie erreichen alle Kolleg*innen per Email mit [Nachname]@ggs-katterbach.de


Aus der OGS im Vormittag aktiv:

Herr Johannes Falge (seit 2023 in Katterbach, FSJler)
Herr Marc Kühne (seit 2023 in Katterbach, BFDler)
Herr Markus Kaminsky (seit 2023 in Katterbach, Pädagogische Fachkraft der OGS)


Außerdem unentbehrlich sind:

Frau Melanie Lehmann, Sekretärin seit 2022
Herr Antonio De Michele, Hausmeister seit Sommer 2015

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über aktuelle Geschehnisse an unserer Schule informieren.
Wenn es geht in Wort und Bild.

Viel Spaß beim Stöbern!



 

Eindrücke aus dem Schulleben
_____________________

An die Dosen, fertig, los!


Endlich ist sie bunt - die Schlange auf dem Schulhof wartete lange auf eine neue Haut. Am Dienstag, 20. Juni 2023 war es dann endlich soweit. Aus jeder Klasse durften alle Kinder, die an diesem Tag da waren, etwas auf die Schlange sprühen. Angeleitet wurden sie von Lukas Domke, einem in der pädagogischen Arbeit erfahrenen Graffiti-Künstler und Mediendesigner.  Die Aktion wurde von der Kinderrechte AG organisiert, die vor allem für die Umsetzung der Ideen aus dem Kinderparlament gegründet wurde. Ein herzliches Dankeschön an die Eltern, die das Sprayen begleitet haben, an den den Förderverein, der die Aktion finanziert hat und natürlich an alle Kinder!


_________________________________________________

Unsere Friedensaktion


Anlässlich des Kriegs in der Ukraine hatten wir am  22.März 2022 eine gelungene Friedensaktion in unserer Schule. Hier finden Sie ein paar Fotos von diesem schönen Tag.